Pressebericht Rosenheim-Rundfahrt im OVB vom 18.06.2013

Freizeitradler und Radsportler erkunden Rosenheim und Umgebung:

Rosenheim Rundfahrt mit 22. Radmarathon am 16. Juni 2013

 

Am Sonntag, den 16. Juni 2013 ist es wieder so weit. Der „Rosenheimer Radsportverein (RSV) und der „Skiclub Aising-Pang“ veranstalten zum 22. Mal die Rosenheim Rundfahrt mit Radmarathon. Frau Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim hat die Schirmherrschaft für dieses Radsportevent übernommen. Der Radmarathon ist der radsportliche Höhepunkt für die Stadt Rosenheim.

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um kein Rennen. Es erfolgt auch keine Zeitnahme. Die Strecken sind für den übrigen Verkehr nicht gesperrt und es ist die Straßenverkehrsordnung zwingend einzuhalten. Außerdem besteht Helmpflicht für alle Teilnehmer.

 

Die erfolgreiche und über die Landesgrenze weit hinaus bekannte Veranstaltung bietet wie gewohnt Strecken sowohl für Familien wie auch für Radsportfreaks. Es werden wieder vier herrliche Strecken angeboten. Die Radsportprofis vom RSV Rosenheim haben wieder viel Zeit und Mühe in die Vorbereitung der abwechslungsreichen Streckenführung investiert. Bei der Auswahl wurde großer Wert auf wenig befahrene Straßen und landschaftliche Schönheit gelegt.

 

Durch die vier verschiedenen Streckenlängen von 63 km bis 218 km und einer zusätzlichen Kindertour von 20 km Länge findet jeder Teilnehmer die passende individuelle Herausforderung. Die Tour 1 mit 63 km Länge und 580 Höhenmetern, bei der fast ausschließlich Nebenstraßen befahren werden, wurde auf eine familienfreundliche, für Kinder und Jugendliche abwechslungsreiche Strecke geachtet. Die Tour 1 ist für Einsteiger, Fahrer mit Tourenräder oder Mountainbikes sehr gut geeignet. Eine erste Verpflegungsstation  befindet sich nach ca. 37 km in Rott am Inn.

Tour 2 mit einer Länge von 106 km und 1050 Höhenmetern erfordert bereits mehr Kondition. Dafür wird man mit weiteren landschaftlichen Höhepunkten, wie dem Hofstätter See, Simssee oder der Gegend um Höhenmoos belohnt. Die zweite Verpflegungsstation wird bei km 83 in Frasdorf eingerichtet.

Tour 3 eignet sich gut für konditionsstarke Rennradfahrer. Bei 159 km Streckenlänge müssen 1640 Höhenmeter überwunden werden. Wer diese Herausforderung schafft, wird mit einer zusätzlichen Getränkestation auf km 117 in Windshausen belohnt. Tour 3 geht von Frasdorf über Aschau und Sachrang nach Österreich. Die abwechslungsreiche Tour führt auf der Rückfahrt von Niederndorf über Windshausen, Nussdorf, das Mühltal und den Samerberg wieder nach Frasdorf.

Eine absolute Herausforderung und nur für „Profis“ zu empfehlen ist die Tour 4, die mit 218 km und 2760 Höhenmetern und insgesamt vier Verpflegungsstationen die anspruchsvollste Runde abfährt. Zusätzlich zur Tour 3 verläuft die Strecke noch über Hinterthiersee nach Landl und weiter über Bayrischzell auf das Sudelfeld. Die Verpflegungsstation beim Bäckerwirt bietet nochmals Stärkung für die restlichen 80 km zurück nach Rosenheim.

 

Eine extra eingerichtete 20 km Kindertour – gerne auch mit den Eltern- wird in kleinen Gruppen von erfahrenen Tourenführern begleitet. Der gemeinsame Start ist für 10:00 Uhr vorgesehen. Nach halber Strecke gibt es eine Rast mit Essen und Getränken. Nach der Fahrt kann von jedem Kind ein Geschicklichkeitsparcours der Verkehrswacht befahren werden. Hierbei erhält jedes Kind ein kleines Geschenk.

 

Vor dem Start zu den Touren 1 – 4 kann am Start- und Zielgelände ab 6:00 Uhr ein Frühstück eingenommen werden.

Auf den einzelnen Touren laden mehrere Verpflegungsstationen zu einer Rast ein. Das kostenlose, abwechslungsreiche und reichhaltige Verpflegungsangebot  auf den Strecken wurde gemäß den Wünschen der Radfahrer zusammengestellt und stellt sicher, dass alle Teilnehmer der jeweiligen Anforderung entsprechend versorgt werden.

Im Zielbereich in Rosenheim warten auf die Teilnehmer, Betreuer, Zuschauer und Gäste kühle Getränke, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen.

 

Jeder Finisher erhält vom Veranstalter ein hochwertiges Funktionsshirt oder gegen Zuzahlung ein sportliches Radtrikot.

 

Der Start- und Zielbereich im Stadtgebiet Rosenheim befindet sich wieder an der GABOR Sporthalle, Ebersberger Straße 32a. Großzügige kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich auf der Rosenheimer Lorettowiesn. Diese befindet sich unweit der GABOR Sporthalle. Umkleidung und duschen ist in der Sporthalle möglich. Startnummernausgabe wird ebenfalls in der GABOR Halle eingerichtet.

 

Die Startnummernausgabe erfolgt am Samstag, 15.06.2013 ab 17:00 Uhr oder am Veranstaltungstag ab 6:00 Uhr früh. Der individuelle Start auf die einzelnen Touren kann ab 7:00 Uhr erfolgen.

 

Weitere Informationen zur Rosenheim-Rundfahrt mit 22. Radmarathon und Anmeldung sind im Internet unter www.rosenheimer-radmaraton.dewww.rsv-rosenheim.de und www.skiclub-aising-pang.net zu finden. Flyer liegen bei vielen Firmen, Behörden und Banken aus.