Radmarathon 2016

Rosenheim – Anders als im Vorjahr hörte der Regen nicht auf zum Start der Rosenheim-Rundfahrt mit 24. Mit aufmunternden Worten startete Kurt Franz vom RSV Rosenheim die erste Gruppe der Radfahrer pünktlich um 7 Uhr.

 

Radmarathon. Trotzdem lockten die Veranstalter – Skiclub Aising-Pang und Radsportverein Rosenheim – viele radsportbegeisterte Teilnehmer auf die Straßen der Stadt Rosenheim, der Landkreise Rosenheim, Miesbach und das benachbarte Tirol. Mehr als 600 Radler waren dabei. Das Weko-Firmengelände diente als Parkplatz, Start- und Zielbereich für die teils weit angereisten Radsportler. Trotz vieler Auflagen konnte die Veranstaltung reibungslos über die Bühne gebracht werden.

 

Im Wellenstart wurden jeweils höchstens 15 Radler gleichzeitig auf die Strecke gelassen. Am Start waren Teilnehmer aus ganz Deutschland und umliegenden Nachbarländern.

 

Viele Radler nahmen das Speisen- und Getränkeangebot an den einzelnen Stationen in Rott am Inn, Frasdorf, Bäckerwirt und Windshausen gerne an. Die Tour 1 mit 73 Kilometer Länge und 130 Startern führte über Pang, Au, Bad Aibling und Ostermünchen nach Rott, von dort auf die andere Innseite via Vogtareuth, Zaisering, Schloßberg, Happing zurück.

 

In der Tour 2 (119 Kilometer, 196 Starter) ging es über Hofstätter- und Simssee und Söllhuben nach Frasdorf – zurück über Rohrdorf, Neubeuern und Nicklheim. Tour 3 (172 Kilometer, 157 Radler) führte unter anderem nach Aschau, Niederndorf, Nußdorf und auf den Samerberg.

Auf Tour 4 mit 231 Kilometern und 75 Teilnehmern hießen die Stationen unter anderem Niederndorf, Oberaudorf, Kiefersfelden, Kufstein, Bayrischzell und Sudelfeld.

 

Auf einer betreuten Kinderstrecke radelten 70 radbegeisterte Kinder. Jüngster Teilnehmer war mit vier Jahren Luis Woschèe aus Rosenheim. Der älteste Teilnehmer, Kurt Heinz aus Rosenheim, ist 73 Jahre alt. Er hat die Tour 1 absolviert. Wolfgang Knolle und Hans-Jörg Würth reisten 820 Kilometer aus Seevetal an und radelten die Tour 2. Damit waren sie die Teilnehmer mit der weitesten Anreise.

 

Vorbericht vom 27.04.2016 im OVB