Detaillierte Streckeninfos findet Ihr in den

Untermenüs links.

aktuelles (19.06.2018):

 

Bitte beachten, das aus diversen Gründen die Strecken kurz vor der Veranstaltung leicht angepasst werden mussten.

 

Maßgebend bei der Veranstaltung ist einzig und allein die Ausschilderung. 

 

Die Touren III und IV führen vom Kreisel Wasserwiesen jetzt über die Hauptstraße ST2089 nach Feilnbach und weiter auf der Hauptstraße über Derndorf, Litzldorf nach Großholzhausen.

 

Die Tour V führt wegen Bauarbeiten nicht durch Feilnbach auf die Straße nach Derndorf, Litzldorf, sondern auf der RO46 vom Hundhammer Berg kommend über den Kreisel geradeaus direkt zur ST2089 und dort weiter auf der ST2089 an Feilnbach vorbei über Litzldorf nach Großholzhausen.

 

 

Die Touren III und IV führen nicht nach Kiefersfelden/Oberaudorf, sondern in Kufstein auf dem Innradweg zunächst gemeinsam mit Tour V und dann auf dem Radweg unter der Hauptstraße Oberaudorf/Niederndorf unten durch auf dem Radweg weiter bis zum Erler Ärztehaus.

 

Die Tour V geht nach Kufstein nicht schon bei Eichelwang vom Innradweg runter, sondern erst in Oberndorf und von dort dann auf der Hauptstraße nach Ebbs weiter

 

 

 

Unsere neuen Touren I und II starten vorbei an den Happinger Seen über Leonhardspfunzen zum Hofstätter See und weiter nach Bad Endorf. Die Tour I führt dann leicht bergig über Söllhuben, Lauterbach und Rohrdorf zurück nach Rosenheim.

Die Tour II zweigt in Bad Endorf von der Tour I ab und  geht über Amerang vorbei an der Eggstätter Seenplatte nach Frasdorf. Dabei werden fleißig Höhenmeter gesammelt. Von Frasdorf geht es dann über Neubeuern weiter nach Nickelheim und dann zurück zum WEKO.

 

Die neuen Touren III und IV gehen nach einer kurzen Einrollstrecke über Bad Feilnabch und Brannenburg direkt in die Berge. Von Brannenburg führt die Strecke über den Tatzelwurm zur Rosengasse und weiter über Grafenherberg zum Sudelfeldpass (1.123m ü. NN). Nach der Abfahrt nach Bayrischzell gehts weiter über Thiersee nach Kufstein. Anschließend führen die Strecken über Oberaudorf nach Nussdorf und dann über den Samerberg nach Frasdorf. Von dort führt die Tour III analog der Tour II zurück nach Rosenheim. Die Tour IV dreht eine Runde durchs Chiemgau in der Region zwischen Chiemsee und Simssee und kommt abermals nach Frasdorf. Von dort geht es nochmals über den Samerberg zurück nach Rosenheim.

 

Die extreme Tour V ist prinzipiell analog der Tour IV, jedoch mit folgenden drei knackigen, aber wunderschönen Erweiterungen:

Gleich am Anfang gehts vor der Auffahrt zum Sudelfeld über Niklasreuth und dann über Bad Feilnbach nach Brannenburg. Der nächste kurze Abzweig führt über Hinterthiersee. Das Highlight der Tour V ist sicherlich die Strecke über Ebbs Richtung Aschinger Alm weiter Richtung Durchholzen  nach Rettenschöss und dann über den Erler- und Niederndorfer Berg - ein echter Geheimtipp für alle Rennradfahrer. Danach folgt die Tour V der Tour IV ohne weiteren Abzweig.

 

 

Die angegebenen Streckendaten können bis zur Veranstaltung noch leicht variieren. Sie dienen nur als Anhalt.  Aus verkehrstechnischen Gründen können sich dies Strecken noch kurzfristig ändern. Nur die ausgeschilderten Strecken sind gültig. Kurz vor der Veranstaltung fahren wir die Strecken nochmals ab. Dadurch können sich abermals kurze ausgeschilderte Änderungen ergeben (bedingt durch z.B. neue Baustellen, lokale Umfahrungen und andere Veranstaltungen).

Bitte habt dafür Verständnis. Danke.

gesponsert

durch:

Wir sind Teil der

Aktiv-Tour von ERDINGER!

weitere Sponsoren:

Metzgerei

Palmberger

 

Frucade

 

ORO

Plakat_2018.jpg
JPG-Datei [897.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosenheimer Radmarathon